Keine Ereignisse gefunden.

Besuch uns auf Twitter!

Kontakt

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Mittelsachsen

Kesselgasse 9
09599 Freiberg

info(at)gruene-mittelsachsen.de

Katja Meier und Wolfram Günther führen die Grünen in die Landtagswahl

Auf unserem Landesparteitag in Chemnitz wurden Katja Meier mit 97,27 Prozent auf Platz 1 und Wolfram Günther mit 90,09 Prozent der Stimmen auf Platz 2 der Landesliste als GRÜNES Spitzenduo für die Landtagswahl gewählt.

"Für uns GRÜNE ist der Klimaschutz eine Frage der Gerechtigkeit. Um den Klimaschutz voranzubringen, ist auch eine Mobilitätswende unumgänglich. Wir müssen den Menschen eine Mobilitätsgarantie geben, also auch für ein attraktives Nahverkehrsangebot im ländlichen Raum sorgen und Bus und Bahn sowie Fahrrad- und Fußverkehr dafür konsequent fördern", so Meier.

"Wir können nicht von Gerechtigkeit sprechen, solange die Frauen nicht endlich über die Hälfte der Macht verfügen. Frauen in Führungspositionen dürfen keine Ausnahmeerscheinung bleiben", ergänzt sie.

Wolfram Günther will Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaftspolitik und Wohnen in den Mittelpunkt stellen: "Ich möchte, dass Sachsen aus der Kohle aus- und in die erneuerbaren Energien einsteigt. So bleibt Sachsen Energieland und wird Innovationsregion."

"Der Erhalt der biologischen Vielfalt und das dramatische Artensterben sollten endlich vom Rand in das Zentrum des politischen Handelns gerückt werden. Die Ackergifte in der Landwirtschaft sind bis zum Jahr 2030 mindestens zu halbieren. Die Landwirtschaft wird dann eine gute Zukunft haben, wenn wir es schaffen, wirtschaftliche Ziele mit dem Schutz der Umwelt und hohen Tierschutzstandards zu verknüpfen."

"Die Mietenfrage ist in den großen Städten die soziale Frage unserer Zeit. Darum müssen wir endlich den Sozialwohnungsbau ankurbeln und die Zweckentfremdung von Wohnungen eindämmen."

GRÜNE nominieren Direktkandidatinnen zur Landtagswahl

Am Samstag, dem 9. März 2019, haben die mittelsächsischen GRÜNEN in Freiberg ihre Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl am 01. September 2019 nominiert. Neben bekannten Kandidatinnen und Kandidaten, treten auch neue Gesichter für die Partei an.

Dazu erklärt der Landtagsfraktionschef Wolfram Günther, zugleich Kreisvorsitzender der GRÜNEN in Mittelsachsen: "Von der Geschäftsführerin bis zum angehenden Lehrer gehen fünf authentische Kandidierende ins Rennen. Damit zeigen wir GRÜNE, wie vielfältig die Menschen sind, die sich für unsere Politik engagieren. Wir werden gemeinsam für ein weltoffenes, ökologisches und gerechtes Mittelsachsen und Sachsen kämpfen!"

 

Direktkandidaten und -kandidatinnen zur Landtagswahl

Wahlkreis 18 (Augustusburg, Flöha, Oederan, Niederwiesa, Sayda): Sebastian Walter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kreisrat

Wahlkreis 19 (Freiberg, Frauenstein, Bobritzsch-Hilbersdorf, Großschirma, Halsbrücke): Markus Scholz, Student (Gymnasiallehramt)

Wahlkreis 20 (Mittweida, Frankenberg, Hainichen): Renate Sauer, Diplom-Ingenieurin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin 

Wahlkreis 21 (Döbeln, Hartha, Leisnig): Maria-Christin Anderfuhren, Geschäftsführerin

Wahlkreis 22 (Burgstädt, Geringswalde, Lunzenau, Penig, Rochlitz): Wolfram Günther, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Landtagsfraktion

GRÜNE wachsen weiter: GRÜNE nominieren 70 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl

Am Samstag, dem 9. März 2019, haben die mittelsächsischen GRÜNEN in Freiberg ihre Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl und für zahlreiche Stadt- und Gemeinderatswahlen am 26. Mai 2019 nominiert. Bei der bevorstehenden Kreistagswahl werden die GRÜNEN in den 14 Wahlkreisen des Landkreises Mittelsachsen mit 70 Bewerberinnen und Bewerbern an den Start gehen. Das sind mehr als je zuvor. Vor fünf Jahren traten die GRÜNEN noch mit 50 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl an.

Zudem treten die GRÜNEN mit zahlreichen Kandidatinnen und Kandidaten zu den Stadt- und Gemeinderatswahlen am gleichen Tag an. In 15 Städten und Gemeinden gehen die GRÜNEN im Landkreis mit eigenen oder mit anderen Parteien verbundenen Listen an den Start. Neben bekannten Kandidatinnen und Kandidaten sind auch zahlreiche neue, in ihren Orten verankerte Personen auf GRÜNEN Listen aufgestellt worden. So treten die GRÜNEN in etlichen Kommunen neu zur Stadt- und Gemeinderatswahl an, so in Eppendorf, Großschirma (in einem gemeinsamen Listenvorschlag mit der SPD), Königshain-Wiederau, Lichtenau, Oberschöna, Ostrau und Striegistal.

Dazu erklärt der Landtagsfraktionschef Wolfram Günther, zugleich Kreisvorsitzender der GRÜNEN in Mittelsachsen: "Wir gehen mit einer Rekordzahl an Bewerbungen in die Kommunalwahlen. Neben starken Stadtratswahllisten in den größeren Städten des Landkreises gehen wir auch in etlichen Gemeinden mit profilierten Personen ins Rennen um die Gemeinderatssitze. Besonders erfreulich ist, dass wir auch zahlreiche parteilose vor Ort engagierte Menschen für unsere Kommunalwahllisten gewinnen konnten. Unsere Kandidaten verbindet, dass sie die Kommunalpolitik in Mittelsachsen zukunftsorierentiert ausrichten wollen."

Spitzenkandidatinnen und -kandidaten zur Kreistagswahl 2019:

Wahlkreis 1 (Döbeln): Berno Ploß, Technischer Leiter am Mittelsächsischen Theater

Wahlkreis 2 (Hartha, Leisnig, Großweitzschen, Ostrau, Zschaitz-Ottewig): Maria-Christin Anderfuhren, Geschäftsführerin

Wahlkreis 3 (Roßwein, Waldheim, Kriebstein, Striegistal): Ronny Kautza, Handwerker

Wahlkreis 4 (Rochlitz, Geringswalde, Erlau, Königsfeld, Seelitz, Wechselburg, Zettlitz): Claudia Glanz, Ärztin und Kreisrätin

Wahlkreis 5 (Lunzenau, Penig, Claußnitz, Königshain-Wiederau): Antje Heinemann, Physiotherapeutin

Wahlkreis 6 (Mittweida, Altmittweida, Rossau): Christian Schwerin, Diplom-Mathematiker und Mitglied der Geschäftsleitung

Wahlkreis 7 (Frankenberg, Hainichen): Renate Sauer, Diplom-Ingenieurin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Wahkreis 8 (Burgstädt, Hartmannsdorf, Lichtenau, Mühlau, Taura): Alexander Breitenbach, Diplom-Ingenieur und Geschäftsführer

Wahlkreis 9 (Freiberg I): Johannes Brink, Student des Maschinenbaus und Stadtverbandvorsitzender der Freiberger GRÜNEN

Wahlkreis 10 (Freiberg II): Volker Didzioneit, Geschäftsführer und Stadtrat

Wahlkreis 11 (Frauenstein, Großschirma, Bobritzsch-Hilbersdorf, Halsbrücke, Rechenberg-Bienenmühle, Reinsberg): Kai Pönitz, Landwirt

Wahlkreis 12 (Brand-Erbisdorf, Sayda, Dorfchemnitz, Lichtenberg, Mulda, Neuhausen, Weißenborn): Dr. Sebastian Weigl, Geschäftsführer

Wahlkreis 13 (Oederan, Eppendorf, Großhartmmansdorf, Leubsdorf, Oberschöna): Danilo Braun, Land- und Forstwirt

Wahlkreis 14 (Augustusburg, Flöha, Niederwiesa): Sebastian Walter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kreisrat

Ackerland ist kein Spekulationsobjekt – Landgrabbing im Osten

Podiumsveranstaltung der Grünen Kreisverbände Nordsachsen, Leipzig und Leipzig Land, Mittelsachsen und Meißen

 

 

Die EU-Abgeordnete der GRÜNEN Maria Heubuch lädt gemeinsam mit den Kreisverbänden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN West -u. Mittelsachsen am 25.10.2018 um 19.30 Uhr in das Schloss Wurzen, Amtshof 2, zu einer Veranstaltung mit einem höchst brisanten Thema ein: dem Landgrabbing. 

Ein entfesselter, spekulativer Bodenmarkt, Aufkäufe ganzer landwirtschaftlicher Betriebe durch Kapitalanleger und eine verzerrende Strukturpolitik stellen in vielen Regionen Europas eine vielfältige, solide und nachhaltige bäuerliche Landwirtschaftsstruktur in Frage.

Die Landwirtschaft verliert ihre Bäuerinnen und Bauern. Und die Bäuerinnen und Bauern verlieren das Land, auf dem sie wirtschaften. Moderne Landjäger, oft Kapitalgesellschaften, kaufen – in der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet – Land und wetten auf die zukünftige Teuerung von Lebensmitteln und Rohstoffen. Land ist zunehmend Anlage- und Spekulationsobjekt geworden. 

Wer als Bauer überleben will, muss heute fast überall weiter wachsen. Wer neu in die Landwirtschaft einsteigen will, hat kaum noch eine Chance, wenn er das Land nicht von den Eltern erbt. Agrarindustrielle Erzeugung in immer größeren landwirtschaftlichen Strukturen bedroht die Artenvielfalt, das Grundwasser, unsere ländlichen sozialen Strukturen und die Qualität der Lebensmittel in Europa und Afrika. 

Maria Heubuch wird anhand der Beispiele aus der Praxis, über die der Landwirt Dirk Meinsberg berichtet, die Strategien dahinter und entstehende Konsequenzen erläutern. Willi Lehnert von der Ökonauten e.G. erklärt ein Modell, welches diesem Prozess entgegen wirkt. 

 

 

Ort: Schloss Wurzen Amtshof 2 04808 Wurzen 

Termin: 25.10.2018 19.30 Uhr Ende gegen 21.00 Uhr 

Moderation: Malte Reupert, Inhaber Biomare GmbH Leipzig

Referenten: Maria Heubuch, MdEP der Grünen Entwicklungs- und Agrarpolitik in der EU
Willi Lehnert MSc. Öko-Agrarmanagement Ökonauten eG 

Dirk Meinsberg, Landwirt aus Nordhausen/Thüringen

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Donnerstag, 05.07., 18 Uhr, lädt die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Informationsveranstaltung "Ausbreitung von Neonazis und völkischen Siedlern" nach Freiberg ein.

Rechtsextreme versuchen seit Jahren den ländlichen Raum mit der vermeintlich "intakten Volksgemeinschaft" gegen die städtische "Multikulti"-Globalisierung...

Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,


auf der Straße oder in der Beratungsstelle, im Krankenhaus, Justizvollzug, Jugendclub oder Pflegeheim − überall leisten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter einen unverzichtbaren Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Freistaat. Sie stärken Menschen in allen Lebensphasen und in schwierigen Lebenslagen. Es wird Zeit,...

Weiterlesen

Zum momentanen Wahlkampf in der Stadt Großschirma und zu den Äußerungen des Bürgermeisterkandidaten Weigand (AfD) vom 11.06.2018 auf der Website der AfD Mittelsachsen, dass auch Grüne etwas mit dem Überkleben zu tun haben können, äußert sich Wolfram Günther, Sprecher des Kreisverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Mittelsachsen und Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag wie folgt:

"Wir...

Weiterlesen

In der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag deutet sich ein Wechsel im Fraktionsvorsitz an. Zur turnusgemäßen Wahl des Fraktionsvorstandes am Mittwoch, den 23. Mai, hat der Landtagsabgeordnete Wolfram Günther, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion, seine Kandidatur als Vorsitzender angekündigt. Der bisherige Fraktionsvorsitzende Volkmar Zschocke kandidiert hingegen nicht mehr.

Weiterlesen

Podiumsdiskussion am Montag, 16. April in Freiberg mit dem Landtagsabgeordneten Valentin Lippmann

Montag, 16. April, 19 Uhr, VDK Haus der Begegnung Freiberg, Schillerstraße 3, 09599 Freiberg

Weiterlesen

Mitmachen – Mitgewinnen

Du willst etwas tun, damit es GRÜNer wird? Weißt aber nicht was? Dann helfen wir dir gerne dabei. Die Wahlkämpfe sind zwar vorbei – natürlich gibt es aber trotzdem jede Menge zu tun!

Vielleicht wirst gerade Du gebraucht?! Wenn Du Interesse hast, kannst uns auch einfach eine kurze E-Mail mit Deinen Gründen, Fähigkeiten und Wünschen für Deine Mitarbeit an info(at)gruene-mittelsachsen.de senden. Bei uns bist du von Anfang an voll mit dabei!

Wir freuen uns auf dich! Wir werden uns bei dir melden!