GRÜNE nominieren Direktkandidatinnen zur Landtagswahl

Am Samstag, dem 9. März 2019, haben die mittelsächsischen GRÜNEN in Freiberg ihre Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl am 01. September 2019 nominiert. Neben bekannten Kandidatinnen und Kandidaten, treten auch neue Gesichter für die Partei an.

Dazu erklärt der Landtagsfraktionschef Wolfram Günther, zugleich Kreisvorsitzender der GRÜNEN in Mittelsachsen: "Von der Geschäftsführerin bis zum angehenden Lehrer gehen fünf authentische Kandidierende ins Rennen. Damit zeigen wir GRÜNE, wie vielfältig die Menschen sind, die sich für unsere Politik engagieren. Wir werden gemeinsam für ein weltoffenes, ökologisches und gerechtes Mittelsachsen und Sachsen kämpfen!"

 

Direktkandidaten und -kandidatinnen zur Landtagswahl

Wahlkreis 18 (Augustusburg, Flöha, Oederan, Niederwiesa, Sayda): Sebastian Walter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kreisrat

Wahlkreis 19 (Freiberg, Frauenstein, Bobritzsch-Hilbersdorf, Großschirma, Halsbrücke): Markus Scholz, Student (Gymnasiallehramt)

Wahlkreis 20 (Mittweida, Frankenberg, Hainichen): Renate Sauer, Diplom-Ingenieurin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin 

Wahlkreis 21 (Döbeln, Hartha, Leisnig): Maria-Christin Anderfuhren, Geschäftsführerin

Wahlkreis 22 (Burgstädt, Geringswalde, Lunzenau, Penig, Rochlitz): Wolfram Günther, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Landtagsfraktion