Lesetips:

„Zustrom bricht nicht ab“
Jeden Monat entscheiden sich hunderte Menschen Bündnis 90/Die Grünen beizutreten, um für grüne Inhalte zu kämpfen. Wie es dazu kommt und was es mit einer Parteimitgliedschaft auf sich hat, erklärt Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke im Interview mit gruene.de

„Eintrittswelle bei FDP und Grünen“
ZEIT ONLINE, 30.12.2009

Grenzenloses Wachstum!

Wir wollen wachsen, wachsen, wachsen! Willst du mitmachen?

Um Mittelsachsen, Sachsen und Deutschland grüner zu machen musst du kein Parteimitglied werden.
Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung - besonders in Wahlkämpfen!

Du kannst uns per E-Mail kontaktieren.

 

Testmitgliedschaft

Mit der Testmitgliedschaft bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kannst Du mitdenken, mitmachen, mitentscheiden!

Du erhältst Informationen von und über den Landesverband Sachsen, über GRÜNE in Deiner Nähe, kannst Dich nach Interesse in Arbeitsgemeinschaften oder bei Aktionen einbringen. Und das für sechs Monate kostenlos.

Wir sind, bei gegenseitiger Zuneigung, an einer längerfristigen Bindung interessiert...

Hier kannst du dich anmelden: Testmitgliedschaft


Du möchtest Mitglied werden?

Wenn ja, kannst Du per E-Mail einen Mitgliedsantrag anfordern oder füllst ihn online unter www.partei-ergreifen.org aus.
Es besteht auch die Möglichkeit, für sechs Monate Test-Mitglied zu werden und erst einmal in die Partei hineinzuschnuppern.

 

Du bist dir noch nicht sicher und hast noch Fragen?
Hier bekommst du die Antworten.


Welche Rechte habe ich als Mitglied?

Als Mitglied hat Du Stimm-, Rede- und Antragsrecht auf jeder Versammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Du kannst also über Anträge abstimmen oder selber einbringen, Du wählst die Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenzen (LDK, auch Landesparteitage) und Bundesdelegiertenkonferenzen (BDK, auch Bundesparteitag) oder lässt Dich selber wählen. Du hast damit die Möglichkeit direkt auf der jeweiligen Ebene die Politik von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mitzubestimmen.

Außerdem bestimmst Du mit welche Kandidaten aufgestellt werden und welchen Inhalt die Programme zu den jeweiligen Wahlen haben. Du hast das Recht in Arbeitgruppen auf den verschiedenen Ebenen (Kreis, Land, Bund) mitzuarbeiten.

Kurzum: alles Möglichkeiten der politischen Willensbildung in einer Partei.


Welche Pflichten habe ich?

Mit dem Mitgliedsantrag erkennst Du die Satzung des Kreisverbandes an. Du hast damit die Pflicht, diese einzuhalten und Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Die Höhe richtet sich nach dem eigenen Nettoeinkommen und beträgt ca. 1% deines Nettoeinkommen, mindestens aber 5,- Euro. Hast Du kein Einkommen, weil Du z.B. Sozialleistungen des Staates wie BaföG beziehst, kannst du nach Verständigung mit dem Kreisvorstand mit deinem Mitgliedsantrag einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag unter 5,- Euro zahlen. Eine freiwillige Erhöhung wird natürlich nicht abgelehnt.


Was kostet mich eine Mitgliedschaft und die Teilnahme am Parteileben?

Siehe dazu "Welche Pflichten habe ich?". Daneben werden Dir Aufwendungen, z.B. Fahrtkosten zu LDKs und BDKs, erstattet. Dir steht aber frei, diese als Spenden aus Verzicht an den Kreisverband zu spenden. Natürlich kostet die Teilnahme am Parteileben Zeit, so z.B. für Mitgliederversammlungen oder für Arbeitsgruppen. Die Teilnahme daran ist erwünscht, aber überhaupt kein Muss.

Du hast noch mehr Fragen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail: info@gruene-mittelsachsen.de