Die mittelsächsischen Grünen setzen mit dem breiten Bündnis "Ausgestrahlt" aus Anti-Atomkraft- und Umweltorganisationen und vielen anderen ein Zeichen für einen schnellen Atomausstieg. Am Samstag, dem 26.03. wird in den vier deutschen Großstädten Hamburg, Berlin, Köln und München gegen Atomkraft demonstriert. Die mittelsächsischen Grünen organisieren eine gemeinsame Zugfahrt ab Freiberg zur Demo...

Weiterlesen

In großer Betroffenheit über den Atomunfall in Japan und mit dem festen Willen, gemeinsam dafür zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der Bundesrepublik endlich stillgelegt werden, fanden am Montag, dem 21. März in 726 Orten bundesweit Mahnwachen des überparteilichen Bündnisses "Ausgestrahlt" statt. Mehr als 140.000 Menschen beteiligten sich. Wir mittelsächsischen Grünen organisierten und...

Weiterlesen

Für den Tag der Wälder hatte am 20. März die BI PRO WALD in Freiberg zu einem Waldspaziergang gegen die derzeit geplante Trasse der Umgehungsstraße geladen. Unter den Protestierenden war die verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Eva Jähnigen: "Das Interesse der teilnehmenden Freiberger an der aktuellen Verkehrspolitik des Freistaates, an den...

Weiterlesen

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) muss alle Ende 2010 nichtöffentlich gefassten Beschlüsse über Streckenstilllegungen im Bahnverkehr neu und öffentlich beraten. Das ergab ein Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. "Die Staatsregierung gibt mir vollständig Recht: Anstelle der bisherigen Geheimniskrämerei wird nun...

Weiterlesen

Mit Entsetzen und Trauer verfolgen wir die Katastrophe in Japan. Nachdem das Erdbeben und der Tsunami bereits tausende Menschen das Leben gekostet hat, verschlimmert sich die Situation insbesondere im Atomkraftwerk Fukushima offenbar immer weiter. Das Ausmaß der Schäden ist noch lange nicht absehbar.

 

Unsere Gedanken, Hoffnungen und Gebete sind jetzt bei den Menschen in Japan. Ihnen gilt unsere...

Weiterlesen

Presseberichten zufolge beteiligt sich die Industrie- und Handelskammer Südwestsachsen (IHK) am Bündnis "Pro Ortsumgehung Freiberg". Die mittelsächsischen Grünen zeigen sich verwundert. Sie verweisen auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom Juni 2010* in einem ähnlichen Fall. Danach hat die Industrie- und Handelskammer in politischen Streitfragen - wie bei der Freiberger Umgehungsstraße -...

Weiterlesen

Nachdem am 13. und 19. Februar Rechtsextremisten versuchten, das Demonstrationsrecht in Dresden für ihre menschenverachtende Ideologie zu missbrauchen, wollen sie am Samstag, dem 5. März, in Chemnitz aufmarschieren. Die mittelsächischen Grünen rufen daher die Menschen im Großraum Chemnitz und im Landkreis auf, am Samstag nach Chemnitz zu kommen und sich an den vielfältigen bunten und friedlichen...

Weiterlesen