GRÜNE Regionalkonferenz: „Zukunftsregion Rochlitz“

Freitag, 2. Juni 2017

Rathaus der Stadt Rochlitz

Das Rochlitzer Land hat eine besondere Geschichte, eine interessante Bausubstanz und eine einzigartige Landschaft mit seinem typischen Rochlitzer Porphyr. Und doch trüben mangelnde Finanzausstattung, der demografische Wandel v.a. für junge Menschen die Zukunftsaussichten in der Region.

Statt sich mit dem Schrumpfen abzufinden, sehen wir GRÜNEN es als unsere Aufgabe gemeinsam mit vielen Akteuren aus der Region, diesem Trend etwas entgegenzustellen und das Rochlitzer Land lebenswerter zu gestalten.

Mit Ihnen und euch möchten wir am 9. Juni in Rochlitz darüber diskutieren, wo GRÜNE Ideen die Region bereichern können und wie wir sie vorantreiben können.

Ganz gleich, ob es um die Nutzung historischer Bausubstanz geht, um den Erhalt von Grünflächen, eine umfassende Bürgerbeteiligung, Impulse für eine innovative Wirtschaft, Breitbandausbau, mehr Bahn und Bus in der Region, für ein gutes Zusammenleben aller Menschen, ob Alteingesessene oder Zugezogene – es geht darum, kulturelle, politische und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. All das sind Ziele GRÜNER Politik konkret vor Ort.

Wie wir mit anstehenden Herausforderungen im Rochlitzer Land umgehen wollen und welche Auswege aus möglichen Problemen gefunden werden können, all das soll im Zentrum unserer ersten GRÜNEN Regionalkonferenz in Sachsen stehen. 

Herzlich Willkommen in Rochlitz!

 

GRÜNE Regionalkonferenz „Zukunftsregion Rochlitz“

im Bürgerhaus Rochlitz, Leipziger Straße 15, 09306 Rochlitz 

 

14:00 Uhr: Beginn der Regionalkonferenz

14:00 - 15:00 Uhr: Präsentation Initiativen und Institutionen

15:00 - 15:15 Uhr: Grußwort von Frank Dehne, Bürgermeister der Stadt Rochlitz

15:15 - 16:45 Uhr: Impulsvorträge

  1. Jugend/junge Erwachsene
    Was braucht die Region, damit sich junge Leute hier wohlfühlen und hier eine Zukunft für sich sehen?

    Einführungsvortrag: 
    Norbert Hanisch, Kinder- und Jugendring Sachsen e.V., Servicestelle Jugendbeteiligung

  2. Arbeit 4.0
    Neue Arbeitswelten. Herausforderungen und Chancen für die Region

    Einführungsvortrag: 
    Dr.-Ing. Thomas Löffler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz/TU Chemnitz

  3. Radfahren
    Radverkehr, Radwegenetze und Muldentalradweg als Zukunftspotential für Bewohner und Touristen

    Einführungsvortrag: 
    ADFC Sachsen (angefragt)

  4. Muldentalbahn
    Potentiale und Perspektiven der Muldentalbahn für Tourismus, Güterverkehr und Personenbeförderung

    Einführungsvortrag: 
    Andreas Hesse, Vorsitzender Elblandbahn e.V.

  5. Natur- und Landschaft
    Naturschutz, Streuobstwiesen, Gehölze, Pflanzaktionen 
    Grüne Heimat - Was können und müssen wir tun?

    Einführungsvortrag:
    Stefanie Volkmer, Landschaftspflegeverband Mulde/Flöha e. V.



16:45 - 17:30 Uhr: Pause

17:30 - 19:50 Uhr: Worldcafé zu den fünf Schwerpunkten

  • 19:10 - 19:50 Uhr: zusätzlicher Thementisch "1000 Ideen für Rochlitz und die Region"
    Was wäre gut für die Region?

    Moderation: Jana Ahnert, Generationenbahnhof Erlau


20:00 - 21:15 Uhr: Zusammenfassung 

21:15 - 22:00 Uhr: Ende des Tagungsprogrammes und geselliger Ausklang